Modell LW65 Radkraftaufnehmer

 

Eigenschaften

  • 14,500 lbf (65 kN) radiale Tragfähigkeit
  • 7,850 lbf (35 kN) seitliche Tragfähigkeit
  • 7,700 lbf-ft ​​(10.5 kN-m) Momentkapazität
  • Misst 3 Kräfte und 3 Momente
  • Misst X- und Z-Beschleunigungen
  • Passt sich an 12-Zoll-Räder und größere Räder an
  • Geringe Querachsenempfindlichkeit
  • Umweltfreundlich
  • Temperaturkompensiert
  • Robuste Edelstahlkonstruktion
  • Austauschbarer Schleifring oder Telemetriesystem zur Signalübertragung

Beschreibung

Der Radkraftaufnehmer LW65 (WFT) ist in der Lage, alle Radkräfte und -momente an Personenkraftwagen, SUVs und leichten Nutzfahrzeugen zu messen. Es liefert unabhängige Ausgangssignale für Vertikal-, Quer- und Längskräfte sowie Sturz-, Lenk- und Drehmomentmomente. Das robuste IP65-Design des LW67 eignet sich ideal für härteste Messungen auf der Rennstrecke und im Gelände sowie für nicht rotierende Anwendungen zur Überwachung und Steuerung von Laborprüfständen. Für Spinnanwendungen bietet der LW65 den Komfort einer externen Schleifringsignalübertragung oder einer integrierten Telemetriesignalübertragung.

Bei Verwendung eines außenliegenden Schleifrings lässt sich das Verstärkerpaket einfach auf dem Wandler montieren. Er verstärkt und digitalisiert die Aufnehmersignale, bevor sie den Schleifring passieren. Schleifringübertrager von Michigan Scientific sind weltweit für ihre Signalqualität und ihr robustes Design bekannt.

Die CT3-Benutzerschnittstellenbox führt eine Echtzeit-Koordinatentransformation und Übersprechkompensation durch und bietet CAN FD-, CAN2.0- und Ethernet-Signalausgänge. Mit optionalen Modulen sind auch EtherCAT- und analoge Signalausgänge verfügbar. Eine eingebettete Webseite, auf die über USB zugegriffen werden kann, ermöglicht dem Benutzer die einfache Konfiguration des WFT-Systems. Ein Frontdisplay zeigt wichtige Informationen an und fordert den Benutzer mit Anweisungen auf.

Dokumente

Anwendungen

Zuletzt bearbeitet: Mar 18, 2024 @ 10: 03 am